Allgemeine Geschäftsbedingungen

Webseite erstellt von : PROBIP SAS
Firmensitz :
PROBIP
233 rue Étienne Marcel
93100 MONTREUIL
Verantwortlicher für die Veröffentlichung der Website: Geoffroy MALATERRE 

Diese hier aufgeführten Bedingungen gelten zwischen dem Unternehmen PROBIP auf der einen Seite, PROBIP SAS mit einem Grundkapital von 15 000 € - RCS PARIS - SIRET : 48834857400044 - Code APE : 4791A -

im Folgenden « PROBIP » genannt
und, auf der anderen Seite, den Personen die einen Kauf über die Internetseite von PROBIP http://www.probip.com abwickeln wollen, im Folgenden «Nutzer » genannt. 

Die Parteien sind sich einig, dass die Verkaufsbedingungen, verfügbar am Tag des Kaufes, ausschließlich ihre Beziehung regelt. Wenn eine Bedingung nicht aufgeführt wird, wird diese nach geltenden Regeln im Sektor für den Fernabsatz eines Unternehmens mit Sitz in Frankreich behandelt. Dieser Vertrag unterliegt den Verbraucherbestimmungen des Fernabsatzgesetzes.

1- Betreff

Die nun aufgeführten Konditionen sollen die Verkaufsbedingungen zwischen dem Nutzer und PROBIP definieren, von der Bestellaufgabe bis hin zum Kundenservice nach dem Kauf, über die Zahlung und Lieferung. Diese Bedingungen betreffen ausschließlich juristische Personen, die ein Konto bei PROBIP erstellt haben.
PROBIP verkauft ausschließlich an Kunden, die eine Kontoeröffnung angefragt haben und nach Vorlage eines Handelsregisterauszugs am Tag der Kontoerstellung, die Existenz einer juristischen Person nachweisen können.

2- Die Bestellung

Der Nutzer kann eine Bestellung online aufgeben:

  • entweder anhand des Online-Katalogs
  • oder direkt anhand der Referenzen des Papierkatalogs
Und ausschließlich nur Kunden die über ein Kundenkonto mit einem Login und Passwort verbunden sind.

Mit jeder Bestellung akzeptiert der Nutzer die Preise und Beschreibungen der zum Verkauf angebotenen Produkte. Der Nutzer hat die Möglichkeit, seinen Warenkorb vor der endgültigen Validierung der Bestellung zu ändern, dieser letzte Schritt, formalisiert den Kaufvertrag zwischen dem Nutzer und PROBIP.
In einigen Fällen, insbesondere Nichtzahlung, eine falsche Adresse oder ein anderes Problem auf dem Konto des Nutzers, behält sich PROBIP das Recht vor, die Bestellung des Nutzers, bis zur Lösung des Problems, zu blockieren.
Bestellungen können per E-Mail, Fax, direkt im Internet über die Webseite oder per Telefon direkt an unsere Verkaufsabteilung PROBIP gesendet und aufgegeben werden.
Wir versenden an die Adresse, die der Nutzer uns mitgeteilt hat, alle in der Bestellung aufgeführten Produkte, mit Ausnahme der Produkte, die zum Zeitpunkt der Bestellung oder Validierung der Bestellung nicht verfügbar sind. Diese Produkte werden sofort nachgeschickt, sobald Sie wieder lieferbar sind. Die maximale Lieferzeit beträgt 12 Wochen. Im Falle einer dauerhaften Nichtverfügbarkeit werden wir ein Produkt mit gleichen oder besseren Eigenschaften versenden, oder falls das Produkt dauerhaft ausverkauft ist, erstatten wir die Summe, falls der Nutzer die Zahlung bereits im Voraus durchgeführt hatte. Wenn der Nutzer den Ersatzartikel ablehnt, übernimmt PROBIP die Organisation und die Kosten für die Retoure.
Wenn das ausstehende Produkt einen geringen Warenwert besitzt, behalten wir uns das Recht vor, das Produkt zu stornieren und gegebenenfalls den entsprechenden Betrag (bei Vorauszahlung) zu erstatten.
Bestellungen die in getrennten Lieferungen erfolgen oder zeitlich versetzte Teillieferung beinhalten, um dem Kundenwunsch zu entsprechen, werden in Ihrer Gesamtheit betrachtet. Sie können nicht total oder partiell annulliert werden.

3- Die Lieferung

Die Lieferung der Pakete kann ausschließlich in der Europäischen Union und Großbritannien erfolgen.

Die Versandkosten werden bis zu 8 kg, mit einer Pauschalgebühr berechnet. Darüber hinaus wird die Zustellgebühr basierend auf Paketgewicht und Lieferort berechnet.

  • Unsere Lieferung erfolgt ab dem Datum des Eingangs und Validation der Bestellung. Die Lieferzeiten sind Richtwerte und sind nicht garantiert. Ihre Überschreitung kann weder eine Stornierung der Bestellung oder Entschädigung beinhalten, außer mit schriftlicher Zustimmung des Unternehmens PROBIP.
  • Das Unternehmen PROBIP ist berechtigt, Voll- oder Teillieferungen auszuführen, je nach Verfügbarkeit der Waren.
    In jedem Fall wird die rechtzeitige Lieferung an die Voraussetzung geknüpft, dass der Käufer allen seine Verpflichtungen in Bezug auf PROBIP, unabhängig von der Ursache, nachgekommen ist. Der Käufer kann keinerlei Entschädigung geltend machen, speziell in Fällen in denen Teillieferungen, aufgrund eingeschränkten Lagerbestands, erfolgten.
  • Die Ware wird auf Risiko des Kunden verschickt, der die Verantwortung für die Lieferung übernimmt, unabhängig von der Art des Transports oder der Zahlungsart.
Es obliegt dem Kunden, bei Empfang der Lieferung, die Quantität, Qualität, Gewicht und Abmessungen der gelieferten Ware zu überprüfen und im Fall einer Beschädigung dies gegenüber dem Transporteur zu reklamieren und gegebenenfalls die Lieferung abzuweisen oder Regress geltend zu machen.
Wird die Lieferung direkt durch das Unternehmen PROBIP durchgeführt, muss der Kunde mögliche Mängel oder Beschädigungen dem Lieferanten gegenüber signalieren.

4- Die Zahlung

4-1) Vorabzahlung:

Wenn nicht andere Vereinbarungen schriftlich zwischen dem Nutzer und PROBIP vorliegen, müssen alle Bestellungen, die über die Webseite aufgegeben wurden, über die folgenden 2 Zahlungsarten durchgeführt werden:

  • Online per Kreditkarte :
Kreditkarte, Visa, Master Card.
Das Konto des Benutzers wird belastet, wenn die Bestellung validiert ist. Im Falle von nicht mehr verfügbaren Produkten, wird eine Rückerstattung auf der gleichen Karte, die für den Kauf genutzt wurde, durchgeführt. Die Kreditkartentransaktionen werden mit dem sicheren Zahlungssystem Mercanet der Bank BNP Paribas durchgeführt. Dieses Verfahren soll Sie vor Betrug schützen.
  • Per Banküberweisung:
Der Versand der verfügbaren Artikel erfolgt, nach Eingang der Banküberweisung auf unserem Konto:
- Bankkonto: BNP PARIBAS
BIC : BNPAFRPPPGN
IBAN : FR76 3000 4008 0500 0102 4802 970

Im Falle von nicht mehr verfügbaren Produkten, wird die Rückerstattung per Banküberweisung erfolgen.

4-2) 30 Tage Zahlungsziel

Im Fall einer schriftlichen Vereinbarung zwischen PROBIP und dem Kunden, kann der Kunde von einer einfacheren Zahlungsart profitiert, mit einer Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach der Bestellvalidierung.
Dieses Verfahren gilt ausschließlich durch eine Vereinbarung zwischen dem Kunden und PROBIP.
Zahlungsmethode:

  • Per Banküberweisung: Alle Bestellungen müssen innerhalb einer Frist von höchstens 30 Tagen ab dem Datum der Bestätigung der Bestellung per Überweisung auf das Konto gezahlt werden
- Bankkonto : BNP PARIBAS
  • BIC : BNPAFRPPPGN
  • IBAN : FR76 3000 4008 0500 0102 4802 970

• Die Bestellungen deren Produkte nicht gelagert werden (nicht im Katalog enthalten), müssen bei Aufgabe der Bestellung gezahlt werden, außer es liegen andere schriftliche Vereinbarungen zwischen PROBIP und dem Kunden vor.

• Das Unternehmen PROBIP behält sich das Recht vor, Teillieferungen durchzuführen, denen eine separate Rechnung beiliegt. Jede Teillieferung gilt als ein gesonderter Vertrag. Der Kunde kann daher nicht für sich in Anspruch nehmen, die Zahlung auszusetzen, wenn nur ein Teil der Ware geliefert wurde.

5- Die Preise

Die Preise sind in Euro ohne Mehrwertsteuer angegeben.
Die Preise verstehen sich ohne Pauschalgebühren für die Bestellabwicklung(Transport, Verpackung und Versand des Pakets, nach den geltenden Gebühren) und ohne Öko-Abgabe, die separat aufgeführt werden.
Die Preise berücksichtigen die gesetzliche Mehrwertsteuer, die am Tag der Bestellung geltend ist. Jede Änderung des geltenden Satzes wird in den Produktpreisen widergespiegelt. Die Preise können nicht mehr geändert werden, sobald der Auftrag des Kunden eingegangen und validiert ist. Dies gilt auch für Änderungen einer oder mehrerer Steuern oder Abgaben, speziell Umweltabgaben, ob diese nun steigen oder sinken oder anderweitig geändert wurden, diese Änderungen spiegeln sich in den Verkaufspreisen der Artikel auf der Website PROBIP und den Verkaufsunterlagen wider.
Der Nutzer muss eine Pauschale zahlen, die der Bearbeitungsgebühr und den Versandkosten für die Bestellung entsprechen(außer er profitiert von einem speziellen Angebot/Rabatt), dessen Betrag ihm vor der Bestellvalidierung angezeigt wird. Diese Pauschale ist abhängig von den bestellten Produkten. Preisnachlässe oder eventuell vereinbarte Jahresendrabatte führen zu Gutschriften und können nur auf Artikel von PROBIP angewandt werden, Kostenvoranschläge ausgeschlossen.

6- Rücksendungen / Umtausch

Alle Artikel können, innerhalb einer Frist von 14 Tagen, umgetauscht oder gegen eine Gutschrift eingeschickt werden, ausgeschlossen sind Artikel die andere Angaben haben.
Insbesondere:

  • Verbrauchsartikel (Batterien, Glühbirnen, Tinte...) deren Verpackung geöffnet wurde.
  • Kabel, Meterware.
  • Die Audio- und Video-Aufzeichnungsmedien, Computer-Software deren Verpackung entsiegelt wurde.
Kunden von PROBIP haben keinerlei Anspruch auf Erstattung. Jede Produktrücksendung gibt das Recht auf eine Gutschrift, die 1 Jahr gültig ist und auf zukünftige Bestellungen der Kunden angerechnet werden kann. Die Gutschrift ist persönlich, nicht übertragbar und zeitlich begrenzt. Der zurückzusendende Artikel muss in der Originalverpackung sein, intakt, vollständig und notfalls abgeklemmt werden. Die Anfrage zur Rückgabe oder Umtausch muss durch den Kunden innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Datum des Eingangs der Lieferung beim Kunden oder der Abholung des Pakets erfolgen. Wenn bei einem Umtausch die neue Ware einen höheren Warenwert hat, muss der Kunde den Differenzbetrag nachzahlen. Im umgekehrten Fall, wenn der Betrag des Austauschmodells geringer ist, als die Originalbestellung, bekommt der Nutzer eine Gutschrift über den Differenzbetrag, der 1 Jahr auf der Webseite PROBIP gültig ist; das Guthaben ist nicht übertragbar und Nominativ. In allen Fällen sind die Rücksendekosten vom Kunden zu tragen.

7- Die Garantien

Rechtliche Garantien

Die kommerzielle Garantie des Herstellers oder die kommerzielle Garantie von PROBIP schließen nicht die gesetzliche Garantie gegen versteckte Mängel an verkauften Produkten und die gesetzlichen Garantie der Nichtkonformität der Waren aus dem Vertrag aus.

Gesetzliche Gewährleistung der Konformität (siehe Referenztexte unten):

Wenn der Nutzer die gesetzliche Gewährleistung der Konformität nutzen möchte:

  • Hat er eine Frist von 2 Jahren, gültig ab Erhalt der Ware, um die Garantie zu nutzen (Artikel L211-12 du Code de la consommation)
  • Er kann zwischen Reparatur oder Ersatz wählen, unter bestimmten Kostenvoraussetzungen, festgelegt im Artikel L.211-9 du Code de la consommation.
  • Es wird vorausgesetzt das Beleg über die Existenz eines Defekts während der sechs Monate, nach Erhalt der Ware erfolgt (Artikel L211-7 du Code de la consommation). Diese Frist verlängert sich auf 24 Monate ab dem 18. März 2016, mit Ausnahme von Gebrauchtwaren.

Die gesetzliche Konformitätsgarantie gilt unabhängig von der kommerziellen Gewährleistung oder Garantie die eventuell vom Hersteller gewährt wird.

Die rechtliche Garantie für versteckte Mängel an verkauften Produkten (Referenztexte siehe unten):
Der Nutzer kann sich entschließen, der gesetzlichen Garantie wegen versteckter Mängel der verkauften Sache nach Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuchs Frankreichs einzufordern. In diesem Fall kann er zwischen der Auflösung des Verkaufs oder einer Reduzierung des Verkaufspreises gemäß Artikel 1644 des Bürgerlichen Gesetzbuchs Frankreichs wählen.

Artikel L211-4 des französischen Verbraucherschutzgesetzbuches:
Der Verkäufer muss Waren in Übereinstimmung mit dem Vertrag liefern und haftet für Mängel der Konformität die bei der Lieferung bereits bestehen. Er muss auch auf mögliche Vertragswidrigkeiten ausgehend von der Verpackung, der Montageanleitung oder Installationsanleitung reagieren, wenn es ihm durch den Vertrag gesetzt wurde oder unter seiner Verantwortung durchgeführt wurde.

Artikel L211-5 des französischen Verbraucherschutzgesetzes:
Zur Erfüllung des Vertrages muss das Produkt:

1. Für den normalen Gebrauch geeignet sein, wie dies auch von vergleichbaren Produkten erwartet werden kann, im Falle der Nichterfüllung: - muss das Produkt der Beschreibung des Verkäufers entsprechen und die Qualitäten erfüllen, die der Verkäufer dem Käufer in Form von einem Modell oder einer Probe vorher präsentiert hat;
2. die Qualität aufweisen, die der Käufer nach den veröffentlichten Angaben des Verkäufers, des Herstellers oder dessen Repräsentanten, speziell aus der Werbung oder des Etikettes, erwarten kann;
3. oder er hat die Eigenschaften aufzuweisen, die in gemeinsamem Einverständnis von den Parteien definiert wurden, oder für einen speziellen, durch den Käufer gewünschten Nutzungszweck geeignet zu sein, was dem Verkäufer mitgeteilt und von diesem akzeptiert wurde.

Artikel L211-7 des französischen Verbraucherschutzgesetzes: Bis zum Beweis des Gegenteils wird vermutet, dass Vertragswidrigkeiten, die binnen sechs Monaten nach der Lieferung des Gutes offenbar werden, bereits zum Zeitpunkt der Lieferung bestanden, es sei denn, diese Vermutung ist mit der Art des Gutes oder der Art der Vertragswidrigkeit unvereinbar. Diese Annahme kann durch den Händler angefochten werden, wenn diese Vermutung mit der Art des Gutes oder der Art der Vertragswidrigkeit  unvereinbar ist.

Artikel L211-9 des französischen Verbraucherschutzgesetzes: Im Falle der Vertragswidrigkeit, hat der Käufer die Wahl zwischen Reparatur und Ersatz des Gutes. Allerdings kann der Verkäufer nicht nach der Wahl des Käufers handeln, wenn diese Wahl offensichtlich unverhältnismäßige hohe Kosten zum Austausch oder Reparatur im Verhältnis zum Wert der Ware beinhaltet. Er ist daher verpflichtet, sofern dies nicht technisch unmöglich ist, je nach der vom Käufer gewählten Modalität zu handeln.

Artikel L211-12 des französischen Verbraucherschutzgesetzes: Das Klagerecht auf Grund eines Konformitätsmangels verjährt nach zwei Jahren ab der Übergabe der Ware. 

Artikel L211-16 des französischen Verbraucherschutzgesetzes:
Wenn der Käufer den Verkäufer, im Verlauf der kommerziellen Garantie die Ihm während des Erwerbs oder Reparatur des Gegenstands gewährt wurde, eine Instandsetzung im Rahmen der Garantie anfragt, muss die Dauer der Garantie um eine Zeitspanne von mindestens sieben Tagen erweitert werden. Diese Frist beginnt ab dem Datum der Interventionsanfrage des Käufers oder der Bereitstellung für die Reparatur der betreffenden Waren, wenn diese Bereitstellung nach der Interventionsanfrage erfolgt ist.

Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuchs Frankreichs: Der Verkäufer ist verpflichtet, Gewährleistung für Mängel, die versteckt in der Sache verkauft wurden und es unbrauchbar machen für die Verwendung, für die es bestimmt war oder die Verwendung so vermindern, dass der Käufer die Ware nicht erworben hätte, oder nur einen geringerer Preis gezahlt hätte, wenn er es gewusst hätte, zu übernehmen.

Artikel 1648 des Bürgerlichen Gesetzbuchs Frankreichs: Eine Klage auf Grund der Sachmängelhaftung muss durch den Käufer innerhalb von zwei Jahren nach Aufdecken des Mangels erhoben werden.

Wie der im Artikel 1642-1 geregelte Fall, muss die Klage, innerhalb einer Ausschlussfrist von einem Jahr erbracht werden, nach der der Verkäufer von Abweichungen oder Sachmängeln befreit wird.

Die gesetzliche Garantie ausgeschlossen, können Abweichungen bei Operationen die zwischen PROBIP und dem Kunden auftreten und die nicht innerhalb von 24 Monaten beanstandet werden, nicht mehr Anlass für eine Reklamation sein.

Kommerzielle Garantie

Alle von PROBIP verkauften Artikel können von einer zusätzlichen kommerziellen Garantie (optional) profitieren. Diese Informationen werden in der Beschreibung des relevanten Artikels auf der Website www.probip.com angegeben.

Die auf Wunsch des Kunden abonnierte „optionale Garantie“, indem er bei der Bestellung das jeweilige Kästchen angekreuzt hat, verlängert die gesetzliche Garantie der Konformität um weitere 12 Monaten unter den gleichen Bedingungen. Die kommerzielle Garantie erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß eines Produkts. Sie deckt auch nicht fahrlässige Nutzung, anormale Verwendung und externe zufällige Ursachen ab. In diesen Fällen kann das Produkt in dem jeweiligen Zustand zurückgesandt oder repariert werden, wenn vorab ein Einverständnis und die Zahlung eines Kostenvoranschlags des Herstellers vorliegt. Es sei daran erinnert, dass PROBIP nicht für die Weigerung des Herstellers haftbar gemacht werden kann, wenn dieser entscheidet die kommerzielle Garantie, aus den oben genannten legitimen Gründen, auszusetzen.
Um die Garantie in Anspruch zu nehmen, muss der Nutzer den Kundendienst von PROBIP per Telefon oder per E-Mail kontaktieren und das vorliegende Problem beschreiben. PROBIP behält sich vor, Fotos, Beschreibungen und Manipulationen des Fehlers vom Kunden anzufragen, um das Problem besser zu verstehen und eine Lösung per Distanz zu versuchen. Der Nutzer wird alle angehalten alle Anstrengungen zu unternehmen, um diesen Hinweisen und Manipulationen zu folgen.

Die Rechnung als Kaufbeleg ist zwingend, um die kommerzielle Garantie für Produkte in Anspruch zu nehmen.

8- Der Schutz personenbezogener Daten

personenbezogene Daten Probip behält sich das Recht vor, Daten über den Benutzer zu sammeln, einschließlich der Verwendung von Cookies. Die Datenerfassung durch PROBIP, als Verantwortlicher für die Verarbeitung, ist für die Prüfung von Anträgen der Benutzer erforderlich. Durch die Angabe seiner E-Mailadresse an PROBIP, kann der Nutzer seine Bestellbestätigungen erhalten. Je nach Auswahl bei der Erstellung seines Kontos oder Modifizierung seines Kontos, erhält der Benutzer Angebote von PROBIP und anderen Handelspartnern des Unternehmen, per Post, Email, Telefon oder SMS, so wie dies bei der Kontoerstellung angegeben war. Unsere Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass die persönlichen Daten, die wir haben, korrekt und aktuell sind und daher haben die Nutzer ein Recht auf Zugang, um diese Informationen über den Nutzer zu ändern oder zu löschen.
Diese Änderungen können sie ausüben:

  • Entweder direkt im Internet unter „Mein Kundenkonto“ , um seine persönlichen Daten zu ändern.
  • Per Post, indem Sie an PROBIP - Kundenservice, 233 rue Étienne Marcel, 93100 MONTREUIL, Frankreich schreiben und folgendes angeben: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Kundennummer .

PROBIP nutzt alle Mittel, die Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten, die über das Internet übertragen werden, zu gewährleisten. Als solches verwendet die Website eine sichere Zahlungsmethode SSL (Secure Socket Layer).

Im Rahmen der Überwachung der Qualität und zu Ausbildungszwecken unserer Mitarbeiter, können einige Anrufe aufgezeichnet werden.

9- Geistiges Eigentum

Alle Elemente der Seite PROBIP, ob visuell oder akustisch, einschließlich der zugrunde liegenden Technologie, sind durch die Gesetzgebung über das geistige Eigentum, die Marken und der Patente geschützt
Somit darf keines der Dokumente von der Website Probip kopiert, reproduziert, veröffentlicht, hochgeladen, versendet, übertragen oder in irgendeiner Art und Weise vervielfältigt oder verteilt werden, außer unter den folgenden Bedingungen: es ist möglich, eine Kopie der Dokumente auf einem Computer für den persönlichen Gebrauch herunterzuladen, wenn diese ausschliesslich für nicht-kommerzielle Nutzung gedacht sind, sofern Sie die Informationen nicht abändern und jegliche Copyrights und Eigentumshinweise intakt bleiben. Die Änderung dieser Dokumente oder ihre Verwendung für einen anderen Zweck stellt eine Verletzung des Rechts des geistigen Eigentums von PROBIP dar. Der Nutzer, der eine persönliche Internet-Seite hat und wünscht für den persönlichen Gebrauch auf seiner Website einen direkten Link, der zur Webseite von PROBIP führt, zu platzieren, muss das Unternehmen PROBIP vorher um die Erlaubnis ersuchen. In diesem Fall kann es sich nicht um einen impliziten Zugehörigkeitsvertrag handeln. Jedoch ist jeder Hypertext -Link zu der Website Probip die die Technik des „Framing“ oder „in-line linking“ nutzt, streng verboten. In allen Fällen muss jeder Link auf Anfrage des Unternehmens PROBIP entfernt werden.
Die Marken, Logos und Designs die auf dieser Webseite erscheinen, sind das ausschließliche Eigentum von PROBIP. Ihre Verbreitung kann in keiner Weise so ausgelegt werden, dass damit ein Einverständnis zur Nutzung der Lizenzen oder der Marken der urheberrechtlich geschützten Elemente vorliegt. Deren unberechtigte Nutzung wird dementsprechend strafrechtliche Schritte zur Folge haben.

10- Verletzung geistiger Eigentumsrechte

PROBIP kann in keiner Weise für Urheberrechtsverletzungen von Patenten, Lizenzrechten , Marken oder ähnliche Rechten wie auch immer, entweder durch den Kunden oder eine andere, ihn vertretende, Person haftbar gemacht werden.
Im Falle dass die Verantwortung von PROBIP eingeholt werden könnte, wegen zu großer rechtlicher Verletzungen, behält sich PROBIP das Recht vor, die Verantwortung des Kunden zu hinterfragen und eine Zahlung aller Rechtsverletzungen, Schäden oder Strafen einzufordern.

11- Dauer

Diese Bedingungen gelten für die gesamte Dauer der Onlinestellung der, von der Firma PROBIP angebotenen, Leistungen.
BELEGE, LAGERUNG UND ARCHVIERUNG VON TRANSAKTIONEN.
Die digitalisierten Datensätze die im Computersystem des Unternehmens PROBIP und seiner Partner gespeichert sind und angemessenen geschützt sind, gelten als Beweis für Kommunikationen, Aufträge und Zahlungen zwischen den Parteien.

ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND
Die hier aufgeführten Konditionen unterliegen dem französischen Recht. Das zuständige Gericht in Streitfällen wird durch den Wohnsitz des Beklagten oder nach Wahl des Antragstellers, der Ort der tatsächlichen Lieferung des Produkts. Diese Seite entspricht der französischen Gesetzgebung und unter keinen Umständen gewährt Probip die Garantie zur Konformität mit örtlichen Gesetzen die für Sie gelten würden, sobald Sie auf diese Website aus anderen Ländern zugreifen.

12. Zahlungsverzögerung und Zahlungssäumnis

Kommt der Kunde in Verzug der Zahlung von Beträgen die er PROBIP schuldet, behalten wir uns vor, mit oder ohne Ankündigung, jede Lieferung an den Kunden auszusetzen, bis der Kunde alle altstehenden Zahlungen geregelt hat.
Im Fall von Zahlungsverzögerungen, berechnen wir den Säumniszuschlag auf der Grundlage des 3-fachen legalen Zinssatzes.
Eine gesetzliche Entschädigung von 40 € für die Mahngebühr wird zusätzlich zu dem Säumniszuschlag angerechnet.

Eröffnen Sie Ihr Geschäftskundenkonto

und profitieren Sie von einem individuellen Service und vielen Vorteilen.

Eröffnen Sie Ihr Konto

Unser Engagement

  • Lieferung in 24-48 Std.
  • Technischer Service
  • Gratis Kostenvoranschlag

Lieferung 24-48h

Lieferung mit DHL